Über Schmauser und Wirt

Schmauser & Wirt

 

Schmauser und Wirt sind Reto Lienhard und Thomas Leiser, die in der Gründerphase des Kollektivs spontane, subversive und grossflächige Ausstellungsevents im Viscosibau 745 in Emmenbrücke organisierten. Diese Events manifestierten die Vision eines längerfristig dauernden Prozesses, der erstmals im Pop Up Barprojekt

 *****Bar physische Form annahm.

Darauf folgte schon unser momentanes Projekt; das bespielen des von uns mitinitierten Vereinslokal Whua in Stansstad.

Das Projekt entstand aus dem Abschluss des Master Kunst Luzern 2018 und der Entscheidung die Abschlussausstellung in Stansstad abzuhalten.

Wir wollten nicht bloss wenige Wochen vor Ort sein und unser Schaffen präsentieren, wie dies in den Abschlussauststellungen des Master Kunst Luzern üblich ist, sondern wollten uns intensiver und auch nachhaltiger mit der Ortschaft und der Region auseinandersetzen.

Wir haben den Traum einer absoluten Symbiose von Kunst und Leben und haben mit dem Whua die Möglichkeit gefunden, dies zu verwirklichen. Neben unserem Programm in Form von Ausstellungen, Veranstaltungen und Workshops betreiben wir ebenfalls ein Kafi und Ateliers.

Whua (Vorbei)

Das Whua war eine ca. 500 Quadratmeter grosse ehemalige Poststelle, die von September 2017 bis Juli 2018 vom Verein Veranstaltungslokal Stansstad genutzt werden durfte. Der Verein wurde von Schmauser und Wirt initiiert und besteht aus über 36 Kreativen aus unserem Umfeld und aus Stansstad. Neben einer grossen Veranstaltungs- und Ausstellungsfläche waren ebenfalls die Ateliers öffentlich zugänglich und für jedes Vereinsmitglied nutzbar. Interessierte konnten uns kontaktieren und dem Verein als Aktivmitglied beitreten und die Atelier- und Veranstaltungsfläche ebenfalls nutzen.

Kafi

Ateliers

Das öffentliche Kafi in Sichtweite des Bahnhofs ist ein Teil unseres Konzeptes der offenen Ateliers. Das Kafi ist dann offen, wenn Betrieb in den Ateliers oder der Veranstaltungsfläche herrscht. Fixe Termine werden zudem über unseren Kalender kommuniziert.

Die Ateliers sollen allen interessierten Aktivmitglieder unseres Vereines offen stehen. Wir streben eine möglichst vielseitige Belegung der Atelierplätze an und wollen über die Ateliernutzung ein Netzwerk begünstigen, dass wiederum entscheidungstragend sein wird, was die nähere Zukunft des Whua`s angeht.

Alle interessierten Personen können sich gerne bei uns melden.

info@schmauserwirt.com

Bild: Nicolas Witsch, 1. Internationale Biennale von Stansstad

Das Stansstad ICA ist die nicht räumlich gebundene Veranstaltungs- und Ausstellungsfläche von Schmauser und Wirt in Stansstad. Wir werden das Whua zusammen mit anderen Projekten bespielen und sehen dadurch die Konfrontation und die Auseinandersetzung mit anderen Positionen als elementarer Bestanteil unseres Konzeptes und versuchen diese in unsere Programmierung zu integrieren.

Stansstad ICA

Riccarda Naef, ephemerer Weihnachtsmarkt 2017